Wintercamping mit 3DOG Camping Winter Camping erfordert gute Ausrüstung - Zelten im Winter ist etwas ganz besonderes. Wintercamping bei Kälte und Schnee kann sehr stimmungsvoll sein. Es gibt nichts Besseres als in ein gemütliches Zelt zurückzukehren, nachdem es eine schöne Zeit in einer Winterlandschaft verbracht hat. Wintercamping kann jedoch auch eine Herausforderung sein und kann unangenehm werden, wenn Sie nicht die richtige Ausrüstung dabei haben. Die Jungs bei 3DOG Camping hat einige wichtige Tipps und Informationen gegeben, wie Sie während Ihrer Winter-Camping-Expeditionen warm, komfortabel und trocken bleiben.

Hier sind einige der wichtigsten Tipps.

Baumwolle atmet. Deshalb leiden Sie in einem Baumwollzelt weniger unter Kondenswasser. Wenn es nass und / oder gefroren ist, kann die Leinwand sehr schwer werden, und ein solches Zelt ist nicht einfach von Hand zu transportieren. Aufgrund der Gewichtszunahme ist ein Baumwollzelt im Winter nur für den Transport mit dem Auto oder auf einigen Anhängern wie dem geeignet 3DOG Offroad-Anhänger. Der Verbundstoff von 3DOG Erfüllt die höchsten Anforderungen an Zeltleinwand und ist unter winterlichen Bedingungen sehr gut geeignet.

Die Fäden im Stoff sind eine Mischung aus Baumwolle und Polyester. Diese Mischung kombiniert das Beste aus der Naturfaser mit dem eines modernen Kunststoffmaterials. Das Ergebnis ist ein festes, atmungsaktives Gewebe, das sich angenehm anfühlt und sich durch seine hohe Zugfestigkeit und Formstabilität auszeichnet. Ideal auch bei kalten Winterbedingungen.

Eine kleine (elektrische) Heizung kann Sie vor Frost schützen. Es kann sinnvoll sein, alles, was möglicherweise einfriert (Toilettenartikel, Brillengläser, einige Lebensmittel, frisches Obst) in einem Plastikbehälter zu stapeln, und es irgendwo in der Nähe des Ofens oder vor dem Ofen zu platzieren.

Bei allen Arten von Heizungen, insbesondere bei tragbaren Gasheizgeräten, ist es wichtig, das Zelt gut zu lüften. Wenn Sie das Einfrieren von Flüssigkeiten, z. B. Trinkwasser, vermeiden müssen, nehmen Sie kleine Mengen (kleine Flaschen) besser in die Nähe Ihres Körpers. Nachts im Schlafsack.

Eine Heizung verursacht Luftzirkulation im Zelt. In Kombination mit einer permanenten Belüftung bleibt das Zelt im Inneren trockener. Rechnen Sie jedoch nicht mit einem frostfreien Zelt, da die Kapazität eines Herdes zur Beheizung eines Zeltes insbesondere für größere Zelte begrenzt sein kann.

Aktiv sein und sich an Aktivitäten beteiligen, die Sie während des Tages in Bewegung halten, kann dazu beitragen, den Körper warm zu halten.

Sie sollten regelmäßig, mindestens alle drei Stunden, kalorienhaltige und warme Speisen zu sich nehmen und viel heiße Getränke trinken.

Wenn Sie bei extremer Kälte (kälter als - 10 ° C) kampieren, sollten Sie regelmäßig aufwachen und sich vergewissern, dass Ihre Zehen und Ohren nicht gefrieren.

Eine tragbare Heizung, die mit Gas, Erdöl oder Strom betrieben wird, verteilt eine angenehme Menge an Wärme. Wenn nicht anders vom Hersteller angeordnet, sollten Sie den Ofen immer unter einer Markise und niemals in einem geschlossenen Zelt aufstellen. Dies ist auf die Gefahr von c zurückzuführenarbauf Monoxidvergiftung. Einige Heizgeräte sind mit Sauerstoffsensoren und automatischer Abschaltung ausgestattet, jedoch carbBei Monoxidvergiftung besteht immer ein Risiko.

Sie benötigen unbedingt warme Kleidung, Mütze (winddicht) und Handschuhe.
Ihre Unterwäsche ist auch sehr wichtig. Tragen Sie lange Unterwäsche unter der Skihose, um Sie vor Kälte zu schützen. In den meisten Outdoor-Fachgeschäften können Sie Thermounterwäsche kaufen.
Baumwollkleidung ist weniger warm, da Baumwolle Feuchtigkeit auf der Haut hält. Daher ist es besser, eine Unterziehschicht als ein Baumwoll-T-Shirt auf der Haut zu tragen.

Die Jungs bei 3DOG Ich liebe Wintercamping so sehr, dass sie eine Gruppe von bis zu 25 Wohnwagen und Dachzeltcampern zu einem Wintercamping bringen, jeden Winter in Gremany. Diese Wochenenden dauern normalerweise von Donnerstag bis Sonntag und beinhalten oft viele lustige Aktivitäten wie Rodeln, Eislaufen oder Skifahren.
Und natürlich endet jeder Abend mit einem lodernden Lagerfeuer, bei dem die CMAPRES viele Abenteuer und Geschichten miteinander zu teilen haben. Und wenn es endlich zu kalt wird, geht es mit den oben genannten Tipps zu Bett. Schauen Sie sich auch dieses kurze Video von an 3DOG demonstriert die Freuden des Wintercampings und die Eignung von 3DOG Produkte für den Einsatz in rauen Winterbedingungen.

Wintercamping kann viel Spaß machen und sehr stimmungsvoll sein, aber es bringt auch Herausforderungen und Gefahren mit sich. Die richtige Ausrüstung und einen guten Plan zu haben, ist ein Muss für Wintercamps.

Die Fäden im Stoff sind eine Mischung aus Baumwolle und Polyester. Diese Mischung kombiniert das Beste aus der Naturfaser mit dem eines modernen Kunststoffmaterials. Das Ergebnis ist ein festes, atmungsaktives Gewebe, das sich angenehm anfühlt und sich durch seine hohe Zugfestigkeit und Formstabilität auszeichnet. Ideal auch bei kalten Winterbedingungen.
Eine kleine (elektrische) Heizung kann Sie vor Frost schützen. Es kann sinnvoll sein, alles, was möglicherweise einfriert (Toilettenartikel, Brillengläser, einige Lebensmittel, frisches Obst) in einem Plastikbehälter zu stapeln, und es irgendwo in der Nähe des Ofens oder vor dem Ofen zu platzieren.

Bei allen Arten von Heizungen, insbesondere bei tragbaren Gasheizgeräten, ist es wichtig, das Zelt gut zu lüften. Wenn Sie das Einfrieren von Flüssigkeiten, z. B. Trinkwasser, vermeiden müssen, nehmen Sie kleine Mengen (kleine Flaschen) besser in die Nähe Ihres Körpers. Nachts im Schlafsack.

Eine Heizung verursacht Luftzirkulation im Zelt. In Kombination mit einer permanenten Belüftung bleibt das Zelt im Inneren trockener. Rechnen Sie jedoch nicht mit einem frostfreien Zelt, da die Kapazität eines Herdes zur Beheizung eines Zeltes insbesondere für größere Zelte begrenzt sein kann.

Aktiv sein und sich an Aktivitäten beteiligen, die Sie während des Tages in Bewegung halten, kann dazu beitragen, den Körper warm zu halten.

Sie sollten regelmäßig, mindestens alle drei Stunden, kalorienhaltige und warme Speisen zu sich nehmen und viel heiße Getränke trinken.

Wenn Sie bei extremer Kälte (kälter als - 10 ° C) kampieren, sollten Sie regelmäßig aufwachen und sich vergewissern, dass Ihre Zehen und Ohren nicht gefrieren.

Eine tragbare Heizung, die mit Gas, Erdöl oder Strom betrieben wird, verteilt eine angenehme Menge an Wärme. Wenn nicht anders vom Hersteller angeordnet, sollten Sie den Ofen immer unter einer Markise und niemals in einem geschlossenen Zelt aufstellen. Dies ist auf die Gefahr von c zurückzuführenarbauf Monoxidvergiftung. Einige Heizgeräte sind mit Sauerstoffsensoren und automatischer Abschaltung ausgestattet, jedoch carbBei Monoxidvergiftung besteht immer ein Risiko.

Sie benötigen unbedingt warme Kleidung, Mütze (winddicht) und Handschuhe.
Ihre Unterwäsche ist auch sehr wichtig. Tragen Sie lange Unterwäsche unter der Skihose, um Sie vor Kälte zu schützen. In den meisten Outdoor-Fachgeschäften können Sie Thermounterwäsche kaufen.
Baumwollkleidung ist weniger warm, da Baumwolle Feuchtigkeit auf der Haut hält. Daher ist es besser, eine Unterziehschicht als ein Baumwoll-T-Shirt auf der Haut zu tragen.

Die Jungs bei 3DOG Ich liebe Wintercamping so sehr, dass sie eine Gruppe von bis zu 25 Wohnwagen und Dachzeltcampern zu einem Wintercamping bringen, jeden Winter in Gremany. Diese Wochenenden dauern normalerweise von Donnerstag bis Sonntag und beinhalten oft viele lustige Aktivitäten wie Rodeln, Eislaufen oder Skifahren.
Und natürlich endet jeder Abend mit einem lodernden Lagerfeuer, bei dem die CMAPRES viele Abenteuer und Geschichten miteinander zu teilen haben. Und wenn es endlich zu kalt wird, geht es mit den oben genannten Tipps zu Bett. Schauen Sie sich auch dieses kurze Video von an 3DOG demonstriert die Freuden des Wintercampings und die Eignung von 3DOG Produkte für den Einsatz in rauen Winterbedingungen.

JEDES JAHR - 3DOG CAMPING GATHERS IHR 'PACK' UND HÄLT EINEN WINTERCAMP IN EUROPA…

Sie sollten regelmäßig, mindestens alle drei Stunden, kalorienhaltige und warme Speisen zu sich nehmen und viel heiße Getränke trinken.

Sie benötigen unbedingt warme Kleidung, Mütze (winddicht) und Handschuhe.
Ihre Unterwäsche ist auch sehr wichtig. Tragen Sie lange Unterwäsche unter der Skihose, um Sie vor Kälte zu schützen. In den meisten Outdoor-Fachgeschäften können Sie Thermounterwäsche kaufen.
Baumwollkleidung ist weniger warm, da Baumwolle Feuchtigkeit auf der Haut hält. Daher ist es besser, eine Unterziehschicht als ein Baumwoll-T-Shirt auf der Haut zu tragen.

Die Jungs bei 3DOG Ich liebe das Wintercamping so sehr, dass sie eine Gruppe von bis zu 25 Trailer und Dachzeltcampern jeden Winter zu einem Wintercampingplatz in Deutschland bringen. Diese Wochenenden dauern normalerweise von Donnerstag bis Sonntag und beinhalten oft viele lustige Aktivitäten wie Rodeln, Eislaufen oder Skifahren.
Und natürlich endet jeder Abend mit einem lodernden Lagerfeuer, wo die Camper viele Abenteuer und Geschichten miteinander teilen müssen. Und wenn es endlich zu kalt wird, geht es mit den oben genannten Tipps zu Bett. Schauen Sie sich auch dieses kurze Video von an 3DOG demonstriert die Freuden des Wintercampings und die Eignung von 3DOG Produkte für den Einsatz in rauen Winterbedingungen.